People’s Column

Etappen des Bürodesignprojekts

Jul 03, 2020

Vlad Goron avatar

Vlad Goron Delivery Manager

Einen erstklassigen Arbeitsplatz zu erschaffen ist eine große Herausforderung, da Sie ihn aus der kulturellen Perspektive Ihrer Organisation betrachten und jede Kleinigkeit berücksichtigen müssen (sie machen den Unterschied, nicht wahr?!).

Unser Ziel war es, am Ende ein Büro zu haben, das zu einer warmen Atmosphäre beiträgt und die Zusammenarbeit innerhalb unseres Teams unterstützt.

Da dieses Gebiet für uns alle neu ist, begannen wir über verschiedene Ansätze nachzudenken: Sollen wir einen Designer einstellen? Sollen wir es selbst machen? - Keine Option schien das, was wir wollten, vollständig abzudecken. Wir beschlossen, mit einem Designer zusammenzuarbeiten und am Ende auch eine eigene Feinabstimmung vorzunehmen.
Von diesem Punkt ausgehend teilten wir das Projekt in 4 Phasen auf:
  • Erstellung des Büroplanes
  • Entscheiden, welche Möbel wir haben wollen
  • Beschaffen der Möbel
  • Finetuning des Büros mit einigen Dekorationselementen
Die erste Phase war die schwierigste. In Anbetracht der Tatsache, dass wir kein riesiges Büro haben, mussten wir dafür sorgen, dass wir genügend Platz für Schreibtische und zum Chillen haben. Eine der größten Herausforderungen, auf die wir gestoßen sind, war etwas, das in jedem Open Space vorkommt - wie können wir den Lärm auf ein Minimum reduzieren? Deshalb beschlossen wir, zwei Aufenthaltsbereiche einzurichten: einen zum Entspannen (Ruheraum) und einen zum Spaß haben (Spielzimmer). Diese Entscheidung erleichterte den Designern die Arbeit bei der Erstellung des Plans und half uns, dieses Projekt voranzubringen.

Obwohl uns der Designer alles zur Verfügung gestellt hatte, wollten wir dem endgültigen Aussehen des Büros unseren Stempel aufdrücken. Wir machten den Prozess der Entscheidung über die Möbel, die wir kaufen sollten, zu einer Teamleistung, bei der jeder seine Meinung äußerte und abstimmte, jetzt sind die Stücke mit den meisten Stimmen Teil des Büros.

Nachdem die drei Phasen abgeschlossen sind (Büroplan, Möbelmodelle, Möbelanbieter), könnte man sagen, dass der schwierige Teil vorbei ist, aber so einfach ist es nie. An diesem Punkt traf uns die COVID-19-Realität, und die Arbeit vom Büro aus war eine Zeit lang nicht möglich. Wir müssen jedoch noch weiter vorankommen, so dass wir weiterhin dem Plan folgen und die letzten Phasen mit der Herausforderung, vom Home Office aus zu arbeiten, vorantreiben.

Wie auch immer: Das endgültige Ziel ist es, eine Büroumgebung zu schaffen, in der sich jeder zu Hause fühlt, denn das ist eines der Dinge, die uns bei ANT ausmachen! Wir wollen, dass dieses Büro wie ein zweites Zuhause ist und der Ort, an dem wir in unserer Gemeinschaft wachsen.

Schauen Sie sich an wie es bisher aussieht:


Recommended